Logo
/ Kursdetails

221-10452 Warum Fairer Handel?

Was bewirkt diese Idee überhaupt und welchen Marken und Siegeln kann man als Verbraucher/in trauen?


Beginn Di., 01.02.2022, 19:00 - 21:00 Uhr
Kursgebühr 0,00 €
Dauer 1 x
Kursleitung Andreas Schneider
Teilnehmer 5 - 12

Vor fünfzig Jahren begannen erste Gruppen fair gehandelte Produkte bei uns anzubieten. Inzwischen sind diese Artikel nicht nur im Eine Welt Laden, sondern auch im Supermarkt erhältlich. Auch das ein oder andere Café oder Gaststätten haben solch alternativ gehandelte Waren inzwischen auf der Karte. Aber kommt dabei überhaupt viel rum? Ist diese Idee sinnvoll? Welche Chancen aber auch Grenzen hat dieser Ansatz? Auf welche Marken und Gütesiegel ist beim Einkauf verlass?

Im Dialog mit einem Kenner der Szene erhalten Interessierte an diesem Abend einen Marktüberblick und alle können Fragen stellen, gerne auch kritischer Natur. Denn ihr Interesse an dem Thema und eine Diskussion über unseren alltäglichen Einkauf - und die Idee diese Welt damit vielleicht ein Stück besser zu machen - stehen dabei im Vordergrund!


Angaben zum Referent: Andreas Schneider hat die Leitung im Welthaus Fürth, ist Sprecher der Weltläden in Nordbayern und arbeitet in der Bildungs- und Projektarbeit für verschiedene entwicklungs- und umweltpolitische Organisationen und für das Erzbistum Bamberg.


Die Veranstaltung wird gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus

©
©
©



Kursort

Alte Synagoge, Saal

Synagogengasse 6


Termine

Datum
01.02.2022
Uhrzeit
19:00 - 21:00 Uhr
Ort
Alte Synagoge, Saal, Synagogengasse 6