/ Kursdetails

211-10252 Afrika, China, die Medien - wie sich bis 2050 die globale Machtachse verschiebt

Die neue Medienwelt und ihre Folgen - Vortragsreihe


Beginn Do., 20.05.2021, 19:30 - 21:00 Uhr
Kursgebühr Eintritt frei
Dauer 1 x
Kursleitung Georg Escher

 

Die jüngste Präsidentenwahl in den USA und die Coronakrise haben es erneut unübersehbar gemacht: Die Frage, welche Medien die Bürger konsumieren, hat nicht nur Auswirkungen auf die Diskussionskultur in der Gesellschaft. Sie hat reale Folgen. Hätte Donald Trump je ins Weiße Haus einziehen können, sähe die Medienlandschaft in den USA anders aus?


Hätten die Briten mehrheitlich für den Brexit gestimmt?

Woher beziehen Anhänger der Querdenken-Bewegung ihre Gewissheiten? Und wie beeinflusst dies Regierungsentscheidungen?

Hat die Gleichschaltung wichtiger Medien in Ungarn oder in Polen etwas damit zu tun, wie diese Länder es mittlerweile fast unmöglich machen, in der EU noch zu Beschlüssen zu kommen?


Und welche Rolle spielen bei all dem die "Mainstreammedien"? Antworten auf diese Fragen soll dieser Vortrag geben.




Kursort

Alte Synagoge, Saal

Synagogengasse 6


Termine

Datum
20.05.2021
Uhrzeit
19:30 - 21:00 Uhr
Ort
Alte Synagoge, Saal, Synagogengasse 6