Gesellschaft / Kursdetails

201-10801 Alte Philosophen modern wie nie

1. Einführungsveranstaltung


Beginn Mi., 22.01.2020, 19:00 - 20:30 Uhr
Kursgebühr 10,00 €
Dauer 1 x
Kursleitung Dr. phil. Sascha Albrecht

Themen der Einführungsveranstaltung:


Wie gestaltet sich die Gegenwart?



  • Politischer Ordnungsverfall

  • Umwälzung althergebrachter Wertvorstellungen

  • Ökonomische Neuausrichtung der Gesellschaften


Das Zeitalter des Hellenismus als Beispiel fundamentaler Umbrüche in der Antike, die im Wesentlichen den heutigen vergleichbar sind



  • Zeitliche Einordnung (323 v. Chr. bis 30 v. Chr.)

  • Politischer Ordnungsverfall

  • Umwälzung althergebrachter Wertvorstellungen

  • Ökonomische Neuausrichtung der Gesellschaften


Als Antwort auf jene Umbrüche gingen neue Philosophenschulen hervor, die bis in die Moderne wirkmächtig bleiben



  • Die Stoa

  • Der Kepos (Epikur)

  • Die Pyrrhonische Skepsis


Welche Lösungen bieten diese Schulen den damaligen Menschen? Können wir von deren Lösungen profitieren?



  • Durchgang aller drei Schulen in den folgenden drei Abenden (pro Abend eine Schule) auf diese Frage hin


Dies ist der 1. Vortrag (Einführung) aus der Reihe Alte Philosophen modern wie nie
(Kurs-Nr. 201-10800) .


Sie können diesen Vortrag als Einzelveranstaltung für 10,- € buchen. Bei einer Buchung der gesamten Reihe zahlen Sie eine Gesamtgebühr von 35,- €. Bitte melden Sie sich dann nur einmal unter der Hauptkursnummer an.




Kursort

Alte Synagoge, Saal

Synagogengasse 6


Termine

Datum
22.01.2020
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Alte Synagoge, Saal, Synagogengasse 6